Menu:

Bildung & Teilhabe (BuT)

 

Bildung & Teilhabe (oder umgangssprachlich auch nur "BuT") wurde von der Bundesregierung als Chance für Kinder von Familien geschaffen, die Bezüge von öffentlichen Stellen erhalten. Kurz gesagt bedeutet dies: Bildung für jeden!

Mirowa Nachhilfe-plus ist zertifizierter Anbieter im Bildungspaket! Bereits seit 1986 sind wir fester Bestandteil der Bildungslandschaft in Bochum. Seit 2011 sind wir verlässlicher Partner der Stadt Bochum  im Rahmen von Bildung & Teilhabe. Bis heute konnten wir schon vielen Kindern zu besseren Noten verhelfen. Im Schnitt erzielen wir Verbesserungen von 1-2 Notenstufen.

Seit Einführung des Bildungspakets in Bochum, ist Mirowa Nachhilfe-plus ein zuverlässiger, erfolgreicher und mitentwickelnder Partner der Stadt Bochum. Wir freuen uns darüber, stets positive Rückmeldungen von Eltern und Schülern zu erhalten.

Im Gegensatz zu anderen Anbietern sind wir für alle Unterrichtsformen - egal ob Kleinstgruppe (2-3 Schüler), Kleingruppe (3-5 Schüler) oder Einzelunterricht) - zertifiziert und bieten alle genannten Unterrichtsformen dauerhaft an. Wir weisen keinen Schüler ab! Jede Unterrichtsform ist bei uns willkommen!

 

Um Ihnen die Beantragung der Leistungen aus Bildung & Teilhabe zu erleichtern, haben wir Ihnen die wichtigsten Schritte kurz zusammengefasst.

1) Antragsformular ausfüllen
Die Antragsformulare erhalten Sie bei den Stellen, von denen Sie Leistungen erhalten. Bei Empfängern von ALGII und Sozialgeld sind dies in der Regel die Jobcenter. In Bochum erhalten Sie die Formulare in dem Fall über die Stadtverwaltung (auch als Download auf der Homepage der Stadt) und selbstverständlich auch im Mirowa-Schulbüro.

2) Bestätigung des (Fach-)Lehrers einholen
Erster Ansprechpartner ist in jedem Fall der (Fach-)Lehrer Ihres Kindes. Sind die Leistungen eines Kindes nicht "ausreichend" oder ist die Versetzung gefährdet, so kann eine außerschulische Lernforderung genehmigt werden, wenn die schuleigenen Fördermöglichkeiten ausgeschöpft wurden oder es sogar keine gibt. Für die Beantragung der Leistungen lassen Sie sich den Förderbedarf Ihres Kindes vom Lehrer bescheinigen.

3) Antrag stellen
Haben Sie alle benötigten Unterlagen beisammen, stellen Sie den Antrag bei der zuständigen Stelle des Jugendamtes der Stadt Bochum. Teilweise stehen an den Schulen auch Sozialarbeiter zur Verfügung, die die Anträge dann gesammelt bei der Stadt einreichen.

4) zertifizierten Anbieter suchen
Sobald Sie die Genehmigung durch das Jugendamt erhalten, suchen Sie sich den Anbieter, der Ihrer Meinung nach für die Förderung Ihres Kindes am besten geeignet erscheint. Dieser leitet Ihren Wunsch dann an die BuT-Stelle weiter und schon bald kann Ihr Kind regelmäßige Förderung erhalten.  Gerne erläutern wir Ihnen unser professionelles und zielgerichtetes Lernkonzept in einem kurzen Gespräch.

 

In Bochum umfasst der Bildungsgutschein - nach aktuellster uns bekannter Regelung durch das Jugendamt - ein Kontingent von 35 Zeitstunden. Je nach Bedürfnis wird dieses Zeitkontingent eventuell auch für mehrere Fächer gewährt, wobei dann je Fach bis zu 35 Zeitstunden übernommen werden können.

Wir weisen jedoch ausdrücklich darauf hin, dass die hier gemachten Angaben nicht rechtsverbindlich sind. Alle Angaben beruhen auf den uns bekannten Formalia und können sich je nach Fall unterscheiden!

Seitens der Stadt Bochum wurden die wichtigen Informationen in einem Flugblatt zusammen gefasst. Dieses stellen wir Ihnen gerne als PDF-Download bereit!

Bei weiteren Fragen können Sie sich auch an uns wenden, wir beraten Sie gerne. Nutzen Sie einfach unser Kontaktformular, rufen Sie uns unter 02327/17502 montags bis freitags in der Zeit von 10:00 bis 17:30 Uhr an, oder besuchen Sie uns in unseren Räumlichkeiten am August-Bebel-Platz. Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch!